Referenzen

Jelmoli

Ein intelligenter Lebensmittelmarkt für das Haus der Marken

KUNDE: Jelmoli
BRANCHE: Retail
WEBSEITE: www.jelmoli.ch

zutrittskontrolle, zeiterfassung, zeiterfassung sowie terminals zur zugangskontrolle

Profil

Vor über 184 Jahren gegründet, wurde Jelmoli zu Zürichs Nr. 1 Premium-Kaufhaus. Auf der berühmten Bahnhofstrasse gelegen, umfasst der Einkaufskomplex 33.000 Quadratmeter auf sechs Etagen verteilt und bietet Produkte von 1.000 Premium-Marken aus der ganzen Welt in 120 Verkaufsstellen an.

Bevor Zucchettis Lösungen implementiert wurden, waren nur konventionelle Kassen installiert, aber das Management erkannte bald, dass sie eine Self-Checkout-Option benötigten. Gleichzeitig verlangte Jelmoli, dass jeder Untermieter nur auf seine eigenen Daten zugreifen konnte, nicht einmal auf die seiner Nachbarn

Zucchetti hat ein innovatives Konzept entwickelt, um die Bedürfnisse von Jelmoli zu erfüllen. Zunächst wurden zwei komplett neue Services implementiert, wie der „Food Service Counter“ und die „Home-Delivery“, ein Lieferservice, der dem Kunden unterschiedliche Möglichkeiten bietet. Der Kunde kann die Produkte kaufen und den Warenkorb an das entsprechende Team liefern, das die Waren zu ihm nach Haus liefert, oder alternativ können die Artikel bequem am Telefon bestellt werden. Darüber hinaus verfügt der neue Jelmoli-Lebensmittelmarkt über insgesamt 21 Touchscreen-Verkaufsstellen, die von TCPOS bereitgestellt werden, die mit Druckern und Kartenlesern verbunden sind und in Waagen integriert sind. Die Kassen können bedient werden oder im Selbstbedienungsmodus arbeiten.

Eines der wichtigsten Merkmale des Projekts ist jedoch, dass alle Transaktionen und Prozesse mit einer einzigen Softwareanwendung verwaltet werden können: der Untermieter und die Verkäufer sind unterschiedlich und haben in der Folge verschiedene Anforderungen vom Kassensystem. Da die Mehrzahl der angebotenen Produkte nicht zum umfangreichen Sortiment von Jelmoli, sondern zu ihren Partnern gehört, hat Zucchetti ein System implementiert, das in einem geschlossenen Kreislauf arbeitet: Auf diese Weise kann jeder Betreiber nur seine eigenen Informationen erhalten, einschließlich Netto- und Bruttowerte von gekauften Artikeln.

Zucchetti generiert dank der POS-Lösungen von TCPOS auch eine Liste mit Umsatzinformationen, die pro Tag oder Monat angezeigt werden, während jeder Artikel auf klare und direkte Weise einem Sub-Leasingnehmer zugeordnet wird, was die Voraussetzungen für eine genaue Analyse schafft. Ungefähr 10.000 Artikel werden derzeit im System erfasst und sollen jeden Tag mehr werden: Der Markt und das System leben zusammen. Darüber hinaus ermöglicht die Anwendung von Zucchetti auch Cross-Selling, indem es Geschenkkörbe mit Produkten mehrerer Lieferanten erstellt.

Sonja Lavric, verantwortlich für die Kassensysteme der Jelmoli

“Alle Aktivitäten in den Shops (auch die im Restaurant), werden von den Zucchetti-Lösungen, die von TCPOS bereitgestellt werden, für insgesamt 130 Touchscreen POS-Systeme erfolgreich abgewickelt. Wir sind davon überzeugt, dass wir auf unsere Partnerschaft mit Zucchetti für alles, was die ICT-Lösungen für das Management von Verkaufsaktivitäten im Lebensmittelsektor betrifft, zählen können. Darüber hinaus hat Zucchetti die komplexe Cross-Selling-Aufgabe perfekt umgesetzt. Wir sind stolz, dass wir ein Projekt dieser Größe in so kurzer Zeit realisieren konnten.”