Volg Konsumwaren AG

TCPOS – Performante Kassenlösung für reibungslosen Einsatz in über 930 Dorfläden in der Schweiz

Volg logo

KUNDE:  Volg Konsumwaren AG
BRANCHE: Detailhandel
MITARBEITER: 3500
UMSATZ: 1,75 Milliarden CHF
WEBSEITE: www.volg.ch

Profil

TCPOS: Performante Kassenlösung für reibungslosen Einsatz in über 930 Dorfläden in der Schweiz

Volg ist Spezialist für Dorfläden und Kleinflächen in der Deutschschweiz und der Westschweiz. Die Volg Konsumwaren AG mit Sitz in Winterthur ist ein Tochterunternehmen der fenaco Genossenschaft und beliefert rund 930 kleinflächige Lebensmittel-Verkaufsstellen im ländlichen Raum, darunter rund 600 Volg-Läden, 111 TopShop-Tankstellenshops an Agrola-Tankstellen sowie 230 Freie Detaillisten, die mehrheitlich mit dem Partnerkonzept „Prima“ im Markt auftreten.

Volg benötigte ein neues Kassensystem, das die Basis für einen schnellen Go-to-Market neuer und innovativer Artikel, Dienstleistungen und Marketingmaßnahmen schaffte. Dabei sollte die Anbindung an diverse Quell- und Umsysteme mittels Schnittstellen optimal sichergestellt werden. Neben der täglichen Übermittlung der Abverkaufszahlen sollte das Kassensystem auch im Offlinebetrieb uneingeschränkt nutzbar sein. Die Kassensoftware sollte flexibel erweiterbar sein, um zukünftige Kundenbedürfnisse optimal und schnell abdecken zu können.
Durch eine mandantenfähige Lösung sollen alle Verkaufskanäle korrekt abgebildet werden, wobei auch die Integration der Shop-spezifischen Preise und Artikel möglich sein sollte.

Anzahl Verkaufsstellen, Stand Dezember 2021: 927 (586 Volg-Dorfläden, 111 TopShops, 230 freie Detaillisten) Anzahl Kassen: 1119 Anzahl mobile Kassen (MDE Geräte): 710

Mit dem Projekt wurde TCPOS als neues, modernes Kassensystem inkl. einer mobilen Kasse (dient als „Notkasse“) in allen Verkaufsstellen eingeführt. Dabei wurden verschiedenste Anbindungen vorgenommen. u.a an verschiedene ERP-Systeme, wie z.B. die Anbindung an SAP-ERP mit Idoc-Schnittstellen, die Anbindung an das Kartenterminal (Six-Worldline) inkl. Twint als zusätzliches Zahlungsmittel und eine Integration von Tankautomaten bei Topshop-Tankstellenshops. Es wurden diverse Möglichkeiten geschaffen, einheitliche Preise aus der Volg-Zentrale festzulegen mit der Option, ladenindividuelle Preise oder Aktionen zu hinterlegen. Die Abwicklung von Gewinnspielen (Toto, Lotto), Gutscheinen und Telefonkarten wurde ebenfalls in das neue Kassensystem integriert.

Herr Denis Contessi: Bereichsleiter Projekte & Prozesse

„In den rund 930 Verkaufsstellen, welche die Volg Konsumwaren AG beliefert, setzen wir TCPOS als Kassenlösung ein. Viele dieser Verkaufsstellen werden mit einer einzigen Kasse betrieben; daher sind die Stabilität und Performance der Lösung entscheidend und haben uns bedingungslos überzeugt. Gleichzeitig können Kundenanforderungen für neue digitale Services flexibel umgesetzt werden. In der Zusammenarbeit mit Zucchetti schätzen wir die Innovationskraft und die partnerschaftliche Kollaboration.“.