Cookies

INFORMATIONSSCHREIBEN

zur Verarbeitung personenbezogener Daten für die Navigation auf der Website und Cookies

Artikel 12 ff der Verordnung (EU) 2016/679 und Artikel 14 Bundesdatenschutzgesetz

VORBEMERKUNG

Gemäß den Bestimmungen der EU-Verordnung 2016/679 (im Folgenden DSGVO) und des schweizerischen Bundesdatenschutzgesetzes informieren wir im Folgenden über die Verarbeitung der bereitgestellten personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit den Beziehungen zu den Unternehmen (wie unten angegeben).

Für die Zwecke dieser Datenschutzerklärung bezeichnet der Ausdruck „Datenschutzgesetz“ die Verordnung (EU) 2016/679 und das Bundesdatenschutzgesetz.

  1. IDENTITÄT UND KONTAKTDATEN

In Bezug auf die verschiedenen Bereiche, in denen die Verarbeitung für die Zwecke dieser Datenschutzerklärung durchgeführt wird, sind die Auftragsverarbeiter die folgenden Unternehmen:

  • Zucchetti Austria GmbH, mit Sitz in Lastenstraße Nr. 138020, Graz – Österreich
  • Zucchetti Germany GmbH, mit Sitz in Saarwiesenstr Nr. 5 66333, Völklingen – Deutschland
  • Zucchetti Switzerland SA, mit Sitz in Centro San Martino, Via Moree n. 16 – 6850, Mendrisio – Schweiz

Zucchetti Austria GmbH, Zucchetti Germany GmbH und Zucchetti Switzerland SA werden nachstehend gemeinsam auch „Unternehmen“ genannt.

Die Unternehmen können unter folgenden Kontaktdaten kontaktiert werden: zprivacy.officer@zucchetti.com; +39 0371/594.3191.

Die Auftragsverarbeitungsvereinbarung wird auf Anfrage des Betroffenen zur Verfügung gestellt, der eine E-Mail an zprivacy.officer@zucchetti.com senden kann.

  1. KONTAKTDATEN DES DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN (DSB)

Der Datenschutzbeauftragte ist für die Unternehmen, die die Benennung vorgenommen haben, Dr. Mario Brocca, Tel. +39 0371/594.3191, E-Mail: dpo@zucchetti.it; Zertifizierte E-Mail-Adresse: dpogruppozucchetti@gruppozucchetti.it.

  1. ZWECKE DER VERARBEITUNG, FÜR DIE DIE PERSONENBEZOGENEN DATEN BESTIMMT SIND

Für alle Nutzer der Website können personenbezogene Daten verwendet werden, um

  • die Navigation auf der Website zu ermöglichen;
  • die eingegangenen Anfragen mit Hilfe der auf der Website veröffentlichten E-Mail-Adressen zu beantworten;
  • anonyme statistische Informationen über die Nutzung der Website zu erhalten (z. B. Analyse der am häufigsten besuchten Seiten);
  • um anonyme statistische Informationen über die geografische Herkunft zu gewinnen;
  • die korrekte Funktionsweise der Website zu überwachen;
  • die Verantwortung im Falle von Straftaten festzustellen, die zu Lasten der Website begangen wurden.

Die personenbezogenen Daten von Benutzern, die die Registrierung auf der Website vornehmen, werden außer zu den oben beschriebenen Zwecken auch zu den mit den angeforderten Diensten verbundenen Zwecken verarbeitet, darunter insbesondere:

  • Informationen über die Produkte und Leistungen der Unternehmen anzufordern;
  • Informationsmaterial und Demos von Produkten und Leistungen der Unternehmen einzusehen;
  • Die Navigation in den geschützten Bereichen der Website zu ermöglichen;
  • Vornahme der Registrierung der Benutzer für den angeforderten Dienst;
  • Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen im Rahmen des angeforderten Dienstes sofern vorgesehen;
  • Versendung technischer Mitteilungen und/oder in Bezug auf die Verwaltung und Bereitstellung der angeforderten Serviceleistungen;
  • Marketing- und Remarketingzwecke;
  • Zusendung von Werbeinformationen und Informationen zur Verkaufsförderung per E-Mail;
  • Direktverkauf über das Internet.

 

  1. COOKIES

Es wird mitgeteilt, dass beim Besuch der Website als technischer Cookies definierte Cookies heruntergeladen werden, d. h.:

  • Sitzungs-Cookies, die beim Online-Kauf verwendet werden, um den „Warenkorb zu füllen“; Authentifizierungs-Cookies; Cookies für Multimedia-Inhalte (z.B. Flash Player), die nicht über die Dauer der Sitzung hinaus gespeichert werden; Personalisierungs-Cookies (z.B. für die Wahl der Navigationssprache) usw.;
  • Cookies (sogenannt „Analytics“), die zur statistischen Analyse des Zugriffs/der Besuche auf der Website verwendet werden, die ausschließlich statistische Zwecke verfolgen und Informationen in aggregierter Form sammeln.

 

Es gibt außerdem Statistik- und Profiling-Cookies, auch von Dritten, zu denen Sie während der Navigation weitergeleitet werden können.

Die vollständige und aktualisierte Liste der Cookie-Typen finden Sie im Banner des Tools zur Erkennung und Verwaltung von Cookies.

  1. RECHTSGRUNDLAGE DER VERARBEITUNG

Auf dieser Website werden die Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung verarbeitet. Mit der Nutzung oder dem Aufrufen dieser Website erklärt sich der Betroffene damit einverstanden, dass nur solche Cookies, die für den Betrieb dieser Website unbedingt notwendig sind (nachfolgend „technische Cookies“), gespeichert werden können. Für andere Arten von Cookies können Sie Ihre Zustimmung durch die entsprechenden Flags in dem Banner, das beim Öffnen der Website erscheint, geben oder verweigern.

 

  1. DAUER DER SPEICHERUNG IHRER DATEN

Die während der Navigation erhobenen Daten werden für die zur Durchführung der angegebenen Tätigkeiten notwendige Dauer und nicht länger als 26 Monate gespeichert. Personenbezogene Daten, die Sie freiwillig zur Verfügung stellen, werden so lange aufbewahrt, bis der Betroffene seine Einwilligung widerruft.

 

  1. Erhobene personenbezogene Daten und Art der Bereitstellung der Daten und Folgen einer eventuellen Ablehnung

Wie alle Websites nutzt auch diese Website Dateien, in denen Informationen automatisiert bei Besuchen von Nutzern gespeichert werden. Die erhobenen Informationen könnten die nachstehenden sein:

  • Internetprotokoll-Adresse (IP-Adresse);
  • Browsertyp und Parameter des für die Verbindung mit der Website verwendeten Gerätes;
  • Name des Internetdienstanbieters (ISP);
  • Datum und Uhrzeit des Besuchs;
  • Herkunftsseite des Besuchers (Referrer) und Ausstiegsseite;
  • gegebenenfalls die Anzahl der Klicks.

Die vorgenannten Informationen werden in automatisierter Form zum Zweck der Überprüfung des korrekten Betriebs der Website und aus statistischen oder Sicherheitsgründen verarbeitet und erhoben.

Zu Sicherheitszwecken (Spamfilter, Firewalls, Virenerkennung) können die automatisch gespeicherten Daten gegebenenfalls auch personenbezogene Daten wie die IP-Adresse umfassen, die gemäß den geltenden einschlägigen Gesetze verwendet werden könnten, um Versuche, selbiger Website oder anderen Benutzern Schaden zuzufügen, oder in jedem Fall Tätigkeiten, die schädlich sind oder eine Straftat darstellen, abzublocken. Diese Daten werden niemals zur Identifizierung oder Erstellung eines Profils von dem Benutzer verwendet, sondern nur zum Schutz der Website und deren Benutzer.

Die für den Betrieb dieser Website benötigten EDV-Systeme und Software-Verfahren erfassen während ihres normalen Betriebs einige personenbezogene Daten, deren Übertragung für die Anwendung der Internet-Kommunikationsprotokolle erforderlich ist. In diese Kategorie von Daten fallen die IP-Adressen oder Domain-Namen der Computer, die von den Benutzern für die Verbindung zur Website genutzt werden, die URI-Adressen (Uniform Resource Identifier) der angefragten Ressourcen, die Uhrzeit der Anfrage, die zur Übermittlung der Anfrage an den Server benutzte Methode, die Größe der als Antwort erhaltenen Datei, der numerische Code, der den Status der vom Server gegebenen Antwort angibt (erfolgreich, Fehler usw.) und sonstige Parameter in Bezug auf das Betriebssystem und die IT-Umgebung des Benutzers.

Abgesehen von dem, was hinsichtlich der Navigationsdaten erläutert wurde, erfolgt die Bereitstellung weiterer personenbezogener Daten (außer den zuvor angegebenen) seitens des Nutzers auf freiwilliger Basis, indem er sich auf der Website registriert.

Die Nichtbereitstellung personenbezogener Daten kann dazu führen, dass die angeforderten Informationen nicht zur Verfügung gestellt werden können, dass bestimmte Leistungen nicht erbracht werden können und dass die Navigation auf der Website beeinträchtigt werden kann.

Die Unternehmen weisen darauf hin, dass wir auf keinen Fall sensible Daten über Betroffene erfassen.

  1. MODALITÄTEN DER DATENVERARBEITUNG

Gemäß und kraft der Zwecke des Datenschutzgesetzes werden die personenbezogenen Daten des Betroffenen in den elektronischen Dateien der Unternehmen erfasst, verarbeitet und gespeichert, wobei technische und organisatorische Maßnahmen zum Schutz der Daten ergriffen werden. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten des Betroffenen kann aus jedem beliebigen Vorgang oder einer Reihe von Vorgängen bestehen, wie im Datenschutzrecht vorgesehen.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt unter Verwendung von Instrumenten und Verfahren, die geeignet sind, die Sicherheit und Vertraulichkeit der Daten zu gewährleisten, und kann direkt und/oder durch beauftragte Dritte mithilfe von EDV-Mitteln oder elektronisch durchgeführt werden.

 

  1. UMFANG DES KENNTNISERHALTS VON IHREN PERSONENBEZOGENEN DATEN

Die Daten des Betroffenen können von Mitarbeitern der betrieblichen Funktionen der Unternehmen verarbeitet werden, die für die oben genannten Zwecke eingesetzt werden. Diese Mitarbeiter wurden ausdrücklich zur Verarbeitung autorisiert und haben angemessene Arbeitsanweisungen gemäß und für die Zwecke des Datenschutzgesetzes erhalten.

Die Daten können auch von den Unternehmen übermittelt werden an:

  • Unternehmen der Zucchetti-Gruppe;
  • Geschäftspartner;
  1. ÜBERMITTLUNG UND WEITERGABE

Die personenbezogenen Daten des Betroffenen, die durch die Registrierung zur Verfügung gestellt werden, können von den Unternehmen an Dritte weitergegeben werden, um alle erforderlichen gesetzlichen und/oder vertraglichen Verpflichtungen zu erfüllen, wobei unter diesem Begriff die Weitergabe von Informationen an ein oder mehrere bestimmte Unternehmen zu verstehen ist. Insbesondere können die Daten des Betroffenen an Empfänger der folgenden Kategorien weitergegeben werden: öffentliche und private Einrichtungen und Ämter oder Aufsichtsbehörden nach Maßgabe der gesetzlichen und/oder vertraglichen Verpflichtungen.

Die personenbezogenen Daten des Betroffenen können wie folgt übermittelt werden:

  • Personen, die aufgrund gesetzlicher Bestimmungen, Verordnungen oder EU-Rechtsvorschriften Zugriff auf die Daten haben, innerhalb der durch diese Bestimmungen festgelegten Grenzen;
  • an Personen, die Zugang zu den Daten für Zwecke benötigen, die mit der Beziehung zwischen dem Betroffenen und den Unternehmen zusammenhängen, und zwar innerhalb der Grenzen, die für die Ausführung der unterstützenden Aufgaben unbedingt erforderlich sind;
  • Berater und/oder Freiberufler, soweit dies für die Erfüllung ihres Auftrags bei den Unternehmen für ihre Organisation erforderlich ist, vorbehaltlich eines Auftragschreibens der Unternehmen, die die Verpflichtung zu Vertraulichkeit und Sicherheit auferlegen.

Weitergabe – Die Unternehmen werden die personenbezogenen Daten des Betroffenen nicht wahllos oder an nicht bestimmte Personen weitergeben, auch durch Bereitstellung oder Konsultation.

Vertrauen und Vertraulichkeit – Die Unternehmen schätzen das Vertrauen der Betroffenen, die in die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten eingewilligt haben, und verpflichten sich daher, ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte zu verkaufen, zu vermieten oder zu verleasen.

 

  1. ÜBERMITTLUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

Die vom Betroffenen übermittelten Daten werden in Ländern innerhalb der Europäischen Union und in der Schweiz verarbeitet. Wenn die Daten des Betroffenen in einem Staat außerhalb der EU oder der Schweiz verarbeitet werden, werden die Rechte, die dem Betroffenen durch das Datenschutzrecht eingeräumt werden, gewährleistet und dem Betroffenen rechtzeitig mitgeteilt.

 

  1. WIE KANN ICH COOKIES DEAKTIVIEREN?

Die meisten Browser (Internet Explorer, Firefox, Chrome usw.) sind so eingestellt, dass sie Cookies annehmen. Die auf der Festplatte Ihres Gerätes gespeicherten Cookies können jedoch gelöscht werden. Außerdem ist es möglich, die Cookies zu deaktivieren, indem Sie die von den gängigsten Browsern gelieferten Anleitungen befolgen, die Sie unter folgenden Links finden:

Chrome                               https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=it

Firefox                                 http://support.mozilla.org/it/kb/Eliminare%20i%20cookie

Internet Explorer               https://support.microsoft.com/it-it/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies#

Opera                                  https://help.opera.com/en/latest/web-preferences/#cookies

Safari                                   https://support.apple.com/it-it/HT201265

  1. RECHTE DES BETROFFENEN

Nach dem Datenschutzgesetz kann der Betroffene folgende Rechte ausüben:

  1. Auskunft: Bestätigung, dass die personenbezogenen Daten des Betroffenen verarbeitet werden, und das Recht auf Zugang durch den Betroffenen; es ist nicht möglich, auf offensichtlich unbegründete, überhöhte oder wiederholte Anfragen zu reagieren;
  2. Berichtigung: Korrektur/Berichtigung von personenbezogenen Daten, wenn sie falsch oder veraltet sind, und ihre Vervollständigung, falls unvollständig;
  3. Löschung/Verbot: In einigen Fällen kann die Löschung der übermittelten personenbezogenen Daten erwirkt werden; dies ist kein absolutes Recht, da die Unternehmen möglicherweise legitime oder gesetzliche Gründe haben, diese zu speichern;
  4. Beschränkung: Die Daten werden gespeichert, können aber in den vom Datenschutzgesetz vorgesehenen Fällen weder verarbeitet noch weiter verarbeitet werden;
  5. Übertragbarkeit: Bewegung, Kopieren oder Übertragung von Daten von der Unternehmensdatenbank an Dritte. Dies gilt nur für Daten, die vom Betroffenen zur Erfüllung eines Vertrags übermittelt wurden oder für die eine ausdrückliche Einwilligung erteilt wurde und für die die Verarbeitung auf automatisiertem Wege erfolgt;
  6. Einspruch gegen Direktmarketing;
  7. die Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden, wenn die Verarbeitung auf diesem Zweck beruht.

Des Weiteren wird darauf hingewiesen, dass die Unternehmen vor der Bearbeitung der Anfragen eine Abklärung über die Identität des Betroffenen, der sein Recht ausüben möchte, vornehmen können, um die Rechtmäßigkeit der erhaltenen Anfrage zu beurteilen.

Zur Ausübung dieser Rechte kann sich der Betroffene an die Adresse zprivacy.officer@zucchetti.com wenden oder telefonisch an die Telefonnummer +39 0371/594.3191 oder per postalisch an Ufficio Privacy Zucchetti, via Solferino Nr. 1 – 26900, Lodi – Italien.

Die Unternehmen werden innerhalb von 30 Tagen nach Eingang der förmlichen Anfrage des Betroffenen antworten.

Bitte beachten Sie, dass im Falle einer Verletzung des Schutzes personenbezogener Daten eine Beschwerde bei der zuständigen Behörde eingereicht werden kann.

DIE UNTERNEHMEN