Produktionsplanung und –steuerung

Präzision und Püntklichkeit sind Schlüsselwörter für erfolgreiche Produktionsunternehmen.

Gesteuert durch den Bedarf aus Vertrieb und Verbrauch bietet Mago ERP eine umfassende Produktionsplanung und Steuerung der internen Fertigung wie auch der verlängerten Werkbank bei Zulieferbetrieben.
Dabei lässt sich Mago ERP vollautomatisch über die eingestellten Stammdaten steuern, liefert berechnete, optimale Vorschläge mit Alternativen zur Entscheidung über z. B. „Make or Buy“ und lässt jederzeit die Möglichkeit des Eingriffs in die Prozesse zu.

Materialplanung (MRP) und Kapazitätsplanung (CRP)
Die integrierte Materialplanung (MRP) zeigt jederzeit als GANTT-Diagramm an, welchen Status der einzelne Produktionsauftrag hat, welche Folgeaufträge anhängig sind und zu welchem Datum das Material benötigt wird oder gegebenenfalls überfällig ist.
Die Kapazitätsplanung (CRP) bietet zusätzliche Informationen zu der Ressourcenauslastung und bietet die Möglichkeit, übergreifend über mehrere Produktionsaufträge hinweg Simulationen der Auslastung und Überschneidungen zu fahren.
Damit ist die Produktionsleitung jederzeit bis auf den einzelnen Produktionsschritt einschließlich der Zulieferer über den Fortschritt der Aufträge informiert und kann bei Neuanlage von größeren Produktionsaufträgen Situationen simulieren und Ressourcen optimaler und kostengünstiger einsetzen.

Varianten und Konfigurator
In Mago ERP integriert ist ebenfalls ein Variantenmodul, das die Produktion von Variantenartikeln zulässt. Auf Grundlage einer Basiskonfiguration mit optionalen Auswahlmöglichkeiten werden so durch das Produktmanagement Artikelsortimente aufgebaut, die ohne zusätzlichen Verwaltungsaufwand in Vertrieb, Verwaltung und in der Produktionssteuerung hergestellt werden können.
So erstellen z. B. Vertriebsmitarbeiter einfach über den Konfigurator einen Kunden-individuellen Artikel und erfassen diesen direkt als Auftrag. Durch die variabel erstellten Produktionspläne gelangt dieser „neue“ Artikel einfach und ohne Verwaltungsaufwand in die Produktion.
Das ermöglicht eine höhere Effizienz in sämtlichen Bereichen und die Kundenzufriedenheit wird gesteigert.

Mobile Produktion und Betriebsdatenerfassung (BDE)
Durch mobile Applikationen bietet Mago ERP im Bereich der Produktion die Steuerung der Prozesse direkt während der Fertigungan: so können bei der Überprüfung der Abläufe und Produktionsaufträge im internen Fertigungsbereich oder vor Ort bei Zulieferern statistische und historische Daten der Kunden und Lieferanten direkt abgeglichen, Qualitätskennzahlen überprüft und Artikeldaten recherchiert werden.
Muss ein Eingriff in den Prozess und die Umlegung von Produktionsaufträgen erfolgen, ist für die Produktionsleitung auch dies jederzeit möglich.
Selbstverständlich können ebenfalls die Produktionsaufträge mobil zurückgemeldet, Rohwaren oder angearbeitete Komponenten entnommen und Produktionsergebnisse auf Lager gebucht werden.
Und wenn es gewünscht ist, können über Webservices auch die Betriebsdaten der Produktionsmaschinen direkt abgefragt und rückgemeldet werden.
Mago ERP setzt bereits seit einigen Jahren Industrie 4.0 um. Mit Mago ERP können Sie vertrauensvoll in die Zukunft blicken.

Diskrete Fertigung und Prozessfertigung
Seine Flexibilität in der Produktion hat Mago ERP bereits bei vielen Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen gezeigt. So bauen Metallverarbeitende Unternehmen mit weitgehenden Anforderungen an optimales Materialmanagement, Prozessfertiger mit hohen Qualitätsstandards aus der Chemie- und Lebensmittelbranche, Anlagenbauer mit detaillierten Kostenplanungsbedürfnissen und Unternehmen aus der Textil- oder Grafikbranche mit möglichst großer Tiefe in Variabilität und Konfiguration auf Mago ERP.
Dabei können 95% der Unternehmen bereits 80% der Funktionalitäten von Mago ERP einsetzen.

auch Cloud

auch Mobile

Folgen Sie uns